Unterstützung für bedürftige Kinder in Afrika

Scheck Afrika 2017Wie bereits in den vergangenen Jahren fand auch am Ende dieses Schuljahres an der Martin-von-Adelsheim-Schule der traditionelle „Spendenlauf“ statt.

Das Prinzip des Spendenlaufs ist recht einfach: während die Schülerinnen und Schüler eine bestimmte Strecke laufen, spenden ihre Paten (Eltern, Verwandte, Nachbarn) einen individuellen Betrag pro gelaufenem Kilometer. Insgesamt kamen hierbei in diesem Jahr stolze 2100 Euro zusammen.

Im Rahmen der Abschlussfeier am letzten Schultag vor den Sommerferien wurde der Spendenscheck von der Rektorin Veronika Köpfle an Lehrerin Alexandra Laible übergeben. Das gespendete Geld wird bedürftigen Kindern in Afrika zukommen. Doch warum eine Spende für Kinder in Afrika?

Bereits 2006 konnte Frau Laible als „Volunteer“ in einem afrikanischen Kindergarten Eindrücke von den Umständen dort sammeln. Der Putz bröckelte überall von den Wänden, die Räumlichkeiten waren kalt, weil im Winter kein Geld für die Heizung da war und Stifte und Papier waren Mangelware. Viele Kinder bekamen im Kindergarten ihre erste Mahlzeit des Tages. Durch die Liebe zu Afrika und den Austausch mit Menschen, die dort verschiedene Projekte kennen und unterstützen, wurde klar: Es ist nach wie vor Hilfe notwendig. Daher wird Frau Laible in ihrem Sabbatjahr bereits bekannte, aber auch neue Projekte in Süd-Afrika besichtigen und vor Ort entscheiden, wo Hilfe am notwendigsten ist.

Vielen Dank für das Vertrauten und die Unterstützung durch die vielen Spender. Auf der Schulhomepage kann sich jeder im Laufe der nächsten Monate darüber informieren, wofür das Geld eingesetzt wurde.