Autoren-Sommer in Adelsheim geht in die zweite Runde

Simak Büchel an der Martin-von-Adelsheim-Schule

Bereits vor einem Monat begeisterte Herr Guido Kasmann mit seiner Autorenlesung die Schüler:innen der 3. und 5. Klasse an der Martin-von-Adelsheim-Schule. Vergangene Woche ging es nun in die zweite Runde des Autoren-Sommers. Dieses Mal las Herr Simak Büchel für die Klassen 1 und 4.

Zunächst stellte er sich auf seine besonders witzige Art den Kindern vor und überlegte zusammen mit ihnen, wie wohl ein Autor aussieht, dem nichts einfällt. Doch ihm war zum Glück bei seinem Buch „Projekt Mimesis - Die Insel der künstlichen Kinder“ etwas eingefallen. Er selbst bezeichnet sein Buch als „James Bond für Kinder“, denn actiongeladen sind die Texte allemal, zugleich kommen aber auch künstliche Intelligenz und Roboter darin vor. „Jorin, dessen Eltern bei einem Unfall ums Leben gekommen sind, schläft eines Nachts auf dem Friedhof ein, als zwei Gestalten…“ – Simak Büchel schafft es, begleitet mit viel Gestik und Mimik, dass die Kinder an seinen Lippen hängen und gespannt sind, was als Nächstes kommt. Sie dürfen ihre Ideen zur Geschichte äußern und werden immer wieder mit einbezogen. Vom Friedhof wechselt die Szene zu einer Insel, auf der Piraten ihre Familie suchen. Simak Büchel zeigt eine Karte. Doch auf der Insel gibt es auch viele Bienen und einen Bienenkasten. Dieser ist aber kein normaler Bienenkasten, denn auch die Bienen sind nicht normal, sondern Drohnen, die sich am Bienenkasten wieder aufladen. Die Kinder lauschen gespannt und dürfen während der ganzen Lesung immer wieder Fragen stellen. So gelingt es Simak Büchel, die Kinder nicht nur in seine Erzählungen mit einzubeziehen, sondern auch Themen wie Diversität und Feminismus, welche kindgerecht in die Geschichten integriert sind, anzusprechen.

Am 14. Juli geht der Autoren-Sommer in die dritte und letzte Runde, Frau Gerlis Zilgens wird für die Schüler:innen der Klasse 2 und 6 lesen.   

Simak Büchel2022