9.2015 Hector-Kinderakademie an der Martin-von-Adelsheim-Schule lud ein zum Präsentationstag anlässlich der Hochbegabtenförderung an Grundschulen

Talente fördern, Forschergeist wecken, Naturwissenschaften entdecken – das sind die wesentlichen Ziele der Hector Kinderakademien. Ziel ist es, für Grundschüler intellektuelle und soziale Herausforderungen zu schaffen, begabte Kinder miteinander in Kontakt zu bringen und deren Interessen und Kenntnisse zu erweitern. Darüber hinaus sollen die Schüler zum selbstständigen und entdeckenden Arbeiten angeregt und ihre Sozialkompetenz gefördert werden.

Derzeit bieten rund 60 Kinderakademien im Land begabten Grundschülern speziell für sie konzipierte Kurse, Workshops und Seminare an, die den geisteswissenschaftlichen, den naturwissenschaftlichen und den kulturwissenschaftlichen Bereich abdecken. So auch an der Hector Kinderakademie an der Martin-von-Adelsheim-Schule. Hier fand am Freitagnachmittag der nunmehr fünfte Präsentationstag statt, zu dem von den umliegenden Schulen als begabt gemeldete Kinder der Klassen 2 bis 4 mit ihren Eltern geladen waren. 

 Über 200 Kinder, vorwiegend aus dem Altkreis Buchen und den angrenzenden Nachbarlandkreisen, sind mit ihren Eltern nach Adelsheim gekommen, um sich einen Überblick über das vielfältige Kursangebot zu verschaffen. Die Kursleiter/innen stellten ihr Kursangebot für die Begabungsbereiche Naturwissenschaft, Mathematik, Sprache, Sport, Musik, Kunst und Soziales Engagement in vielfältiger Weise vor. Das Angebot reichte von Arbeiten mit Holz, Buchdruckerei, Elektrowerkstatt, Einblicke in die Tierwelt über Schachkurse, Robitik bis hin zu Sprachen, Akrobatik und Musik, um nur einige zu nennen.

Nach den Herbstferien beginnen dann die Kurse der Hector II Kinderakademie an der Martin-von-Adelsheim-Schule. In vielen Einzelgesprächen wurden die Inhalte, Arbeitsweisen und Ziele der Kurse besprochen, die Anforderungen und Profile geklärt, kleine Versuche ausgeführt oder bereits Wörter in einer fremden Sprache erlernt.

 Nach ihrem Rundgang durften sich die Kinder drei Kurse wünschen, die sie gerne besuchen würden. Nun liegt die schwierige Aufgabe der Kurszuteilung (jedes Kind soll die Teilnahme an mindestens einem Kurs ermöglicht werden) in den Händen der beiden Geschäftsführerinnen Veronika Köpfle und Margit Huth. Noch vor den Herbstferien werden die Teilnahmelisten versandt. Wie im vergangenen Kursjahr finden die Kurse außerhalb der Unterrichtszeit am Nachmittag, am Wochenende oder in den Ferien statt.

 Ins Leben gerufen wurden die Hector Kinderakademien durch SAP-Mitbegründer Hans-Werner Hector, dem die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) besonders am Herzen liegen. Insgesamt stellt die Hector-Stiftung über einen Zeitraum von zehn Jahren 32 Millionen Euro an Mitteln für die Begabtenförderung zur Verfügung. Die Kurse richten sich an rund zehn Prozent eines jeden Jahrgangs, was in Baden-Württemberg der Zahl von rund 40.000 Grundschulkindern entspricht. Abgerundet wurde der informative und abwechslungsreiche Nachmittag durch den Förderverein der Schule, der in der Mensa für das leibliche Wohl der Besucher sorgte.

Quelle: Fr. Braun
Fotos: E. Klotz

Martin-von-Adelsheim-Schule

Obere Eckenbergstr. 1
74740 Adelsheim
Baden-Württemberg
Deutschland

Öffnungszeiten des Sekretariats

Montag bis Freitag
07.30 - 12.00 Uhr

Tel.: 06291 648516-0
Fax: 06291 648516-10
E-Mail

© 2009-2021 Stadt Adelsheim     E-Mail     Kontakt     Datenschutz     Impressum

So finden Sie die Martin-von-Adelsheim-Schule

hector logo

header kinderakademie