Realschulabschluss an der Martin-von-Adelsheim-Schule

In einer Feierstunde feierten die Schüler der Martin-von-Adelsheim-Schule am Freitag ihren erfolgreich bestandenen Realschulabschluss. Schulleiter Florian Loser zeigte sich bei dem Festakt in der Eckenberghalle glücklich darüber, dass man aufgrund der Coronakrise die Schülerinnen und Schüler zumindest in diesem kleinen Rahmen verabschieden konnte und er ermunterte die Schulabgänger, diese kleine Feier dennoch zu genießen, denn schließlich sei es ja ihr Tag.

Insgesamt haben 52 Schülerinnen und Schüler die Prüfung bestanden und somit den mittleren Bildungsabschluss erlangt.

So verlief die diesjährige Abschlussfeier durch das Corona-Virus ganz anders als in den vergangenen Jahren. Durften im letzten Jahr noch alle Klassen zusammen mit ihren Angehörigen feiern, musste in diesem Jahr jede Klasse einzeln im kleinen Rahmen Zeugnisse entgegennehmen und auf die Abstands- und Hygieneregeln achten. „Wir alle mussten in der Corona Krise auf Abstand zueinander gehen. Wo die körperliche Nähe fehlt, werden Worte immer wichtiger und genau diese Worte zu finden, ist häufig gar nicht einfach“, so Schulleiter Florian Loser.

Auf die Schülerinnen und Schüler kam eine ganz neue Situation zu. Sie mussten sich neben den Sorgen um die eigene Gesundheit oder die Gesundheit von Familie, Freunden und Mitschülern auch auf die völlig neue Situation des Homeschooling einstellen und zu Beginn der Krise hat sicherlich niemand daran gedacht, dass diese schweren Zeiten so lange sein werden. Lange Wochen stand an der Schule vieles still. Das Corona-Virus hatte alles lahmgelegt. Die Flure waren leer, es tönte kein Kinderlachen aus den Klassenräumen und auf dem Schulhof war gespenstige Ruhe.

Florian Loser lobte die Schülerinnen und Schüler, die diese Zeit hervorragend gemeistert haben. Vor allem aber dankte er Eltern und Lehrern, welche die Jugendlichen mit ihrer Arbeit und vor allem mit viel Geduld auf den Abschluss vorbereitet haben.

Da die privaten Abschlussfeste dieses Jahr anders verlaufen oder sogar ganz ausfallen und da auch das Adelsheimer Schwimmbad diesen Sommer geschlossen bleibt, haben die Schulabgänger keine Möglichkeit sich dort zu treffen. So kam es Florian Loser in den Sinn, ihren weiteren Lebensweg mit einem Schwimmbecken des Lebens zu vergleichen: „Ihr müsst jetzt reinspringen und weiterschwimmen. Das Wasser ist tief genug ist um euch aufzufangen und groß genug ist, um in Ruhe zu schwimmen. Eventuell müsst ihr auch manchem Hindernis ausweichen und es tut euch sicherlich gut, ab und zu eine kleine Insel für eine kleine Ruhepause anzuschwimmen. Schaut nach rechts und links, wer mit euch schwimmt, damit ihr euch gegenseitig helfen könnt. Manchmal werdet ihr das Gefühl haben, dass euch die Puste ausgeht. Aber wichtig: Lasst euch nicht entmutigen und vertraut auf eure eigene Leistung. Ihr werdet an euren Aufgaben wachsen. Die Grundlagen zum Schwimmen im Leben habt ihr bei uns in der Schule gelernt. Ihr könnt schwimmen, ihr schafft das. Ihr habt das Zeug dafür“, so der Schulleiter abschließend.

Folgende Schüler/innen haben erfolgreich den Realschulabschluss bestanden:

Klasse 10 a (Klassenlehrerin Alexandra Laible): Angelo Banschbach (Schefflenz), Maarten Bauer (Neudenau), Jonas Beil, Martin Bender (Seckach), Samuel Dietz (Jagsthausen), Silas Eberle (Seckach), Tim Leon Egner (Jagsthausen), Kai Engels (Möckmühl), Melkamu Frauendorf, Patrick Haupt (Schefflenz), Erik Alexander Hein (Seckach), Etienne Krusche (Neudenau), Lenny Leimbach (Ravenstein), Lion May (Neudenau), Silas Peoxoto Prechtl (Ravenstein), Chris Pohl (Neudenau), Alessio Scheuermann (Schefflenz), Nico Seifert (Seckach), Florian Thierl, Marvin Würz, Rico Würz (Widdern), Marie Sophie Fechter (Osterburken), Emily Leitzbach (Ravenstein), Thea Marie Reinhart (Neudenau), Tara Rosenau (Schefflenz), Klara Sinner (Elztal), Anna Walter (Adelsheim), Svenja Walter (Ravenstein).

Klasse 10 b (Klassenlehrerin Vera Bauer): Samuel Aina (Mosbach), Manuel Dose (Buchen), Max Gimber (Elztal), Dennis Gnilitzki (Adelsheim), Luca Hanifel, Jonas Heffner (Buchen), Paul David Höhne (Adelsheim), Jonas Kronhardt (Roigheim), Robin Kull (Buchen), Colin Ulysses Kurle (Möckmühl), Marsel Melder (Adelsheim), Maximilian Morsch (Elztal), Hannes Schmidt (Billigheim), Robin Liam Späth, Nathan Gabriel Storz (Adelsheim), Felix Watzlawek (Schefflenz), Alessia Baschirow, Lisa Drachenberg, Sophie Gabos (Adelsheim), Nele Marie Mackert (Rosenberg), Marie Morsch (Elztal), Neele Steinmüller (Buchen), Carolin Thal (Elztal), Alina Zöller (Adelsheim).

Ein Lob erhielten in der Klasse 10a: Maarten Bauer, Samuel Dietz, Silas Eberle, Melkamu Frauendorf, Patrick Haupt, Alessio Scheuermann, Florian Thierl, Tara Rosenau, Anna Walter.

Einen Preis erhielten: Martin Bender (Notendurchschnitt 1,1), Lenny Leimbach (1,9), Silas Peixoto Prechtl (1,9), Chris Pohl (1,8), Marvin Würz (1,9), Rico Würz (1,7), Emily Leitzbach (1,7), Thea Reinhart (1,7), Svenja Walter (1,3).

Ein Lob erhielten in der Klasse 10b: Dennis Gnilitzki, Luca Hanifel, Jonas Heffner, Paul Höhne, Jonas Kronhardt, Maximilian Morsch, Felix Watzlawek, Sophie Gabos, Carolin Thal.

Einen Preis erhielten: Nele Marie Mackert (Notendurchschnitt 1,6), Marie Morsch (1,7), Neele Steinmüller (1,5).

52 Schülerinnen haben an der Martin-von-Adelsheim-Schule erfolgreich ihren Realschulabschluss bestanden und wurden am Freitag im Rahmen einer kleinen Feierstunde von Schulleiter Florian Loser im Beisein der Klassenlehrerinnen Alexandra Laible und Vera Bauer verabschiedet.

MVa Schule 10b

MvA Schule 10a 

 

Fotos: Jörg Zimmermann

Martin-von-Adelsheim-Schule

Obere Eckenbergstr. 1
74740 Adelsheim
Baden-Württemberg
Deutschland

Öffnungszeiten des Sekretariats

Montag bis Freitag
07.30 - 12.00 Uhr

Tel.: 06291 648516-0
Fax: 06291 648516-10
E-Mail

© 2009-2020 Stadt Adelsheim     E-Mail     Kontakt     Datenschutz     Impressum

So finden Sie die Martin-von-Adelsheim-Schule

hector logo

header kinderakademie