Hector Kinderakademie – Begabungen früh entdecken

Bereits seit 8 Jahren finden an der Hector Kinderakademie Adelsheim jährlich rund 50 Kurse für besonders begabte und hochbegabte Kinder statt. Die Kinder werden von ihren Klassenlehrern nominiert, an der Akademie eingeschrieben und haben dann jedes Jahr die Möglichkeit, kostenlos an bis zu drei Kursen teilzunehmen. Die Angebote gelten bisher nur für Grundschüler und werden in ganz Baden-Württemberg an insgesamt 66 Hector Kinderakademien angeboten.

Das Kursangebot in Adelsheim, welches weit über den Regelunterricht hinausgeht, setzt seinen Schwerpunkt mit inzwischen rund 88% deutlich auf den Bereich MINT, beinhaltet aber auch sprachliche, musische, bildnerische sowie sportliche Kurse. So bauen und programmieren die Kinder Roboter, versuchen sich im Bereich Pneumatik, werden zu Forschern und Detektiven, sie werden auf die Mathe-Olympiade vorbereitet oder entdecken die Wildnis. Seit einigen Jahren werden auch sogenannte Hector-Core-Courses angeboten. Diese wurden von der Universität Tübingen konzipiert und werden wissenschaftlich begleitet um möglichst hohe Qualitätsstandards zu garantieren.

Im Oktober fand für rund 200 Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern der Hector-Präsentationstag statt, an dem sie sich über das neue Kursprogramm der Hector Kinderakademie Adelsheim informieren konnten. Über 30 Kursleiter stellten ihre Kurse vor, boten die Möglichkeit, das ein oder andere schon im Vorfeld auszuprobieren, um so herauszufinden, welche Kurse am ehesten zur persönlichen Begabung passen. „Wir sind froh darüber, dass die Hector-Stiftung uns für weitere fünf Jahre die Förderung der Hector Kinderakademie Adelsheim zugesichert hat und dass wir so viele tolle und vielfältige Kurse für besonders begabte und hochbegabte Kinder anbieten können“, so die Geschäftsführerinnen Margit Huth und Alexandra Laible.

Im Anschluss an den Präsentationstag konnten sich die Schüler für die Kurse einschreiben und es erfolgte die Kurszuteilung. Geschäftsführerin Alexandra Laible betonte nach ihrem Besuch der Talentschmiede in Stuttgart am Tag der Hochbegabung, wie wichtig es sei, begabte und hochbegabte Kinder möglichst frühzeitig zu erkennen, am besten schon im Kindergarten, um so früh wie möglich mit der Förderung beginnen zu können. Inzwischen haben die ersten Kurse für das neue Hector Kinderakademie Kursjahr begonnen und die Kinder können außerhalb der Schulzeit mit Gleichgesinnten forschen, knobeln und experimentieren.

 

 Hector 2019 Hector 2019 1