So schön und spannend kann Sport sein!

Handballtage für die Klassen 2 und 7 an der Martin-von-Adelsheim-Schule

Spiele mit Bällen sind in den Sportstunden der Gemeinschaftsschule nicht nur beliebt, spannend und motivierend, sie sorgen für gezielte Bewegungs- und Wahrnehmungserfahrungen, stärken das Selbstvertrauen und fördern die sozialen Kompetenzen der Schüler/innen. Nur gemeinsam kann etwas erreicht werden!

Die Handballtage, die am Mittwoch für die 7. Klassen und am Freitag für die 2. Klassen, stattfanden, wurden auf Initiative der Sportlehrer Johannes Ackermann und Denis Orf, die aktive Handballer sind, durchgeführt und im Vorfeld von den Schülerinnen  und Schülern der 10. Klasse, die Sport als Profilfach gewählt haben, vorbereitet. Sie wurden bei der Durchführung von unserem FSJ‘ler Noah Owart unterstützt. Die Schüler/innen konnten  an verschiedenen, dem Alter angepassten Stationen ihre handballerischen Fähigkeiten  im Bereich Werfen, Passen, Prellen und Springen erproben und unter Beweis stellen. Dabei war nicht nur das Können jedes Einzelnen gefordert, sondern auch das Zusammenspiel im Team. Die konzentrierte und positive Atmosphäre in der Halle zeigte, dass „kleine“ und „große“ Schüler/innen mit Eifer, Begeisterung und hoher Motivation ihre sportlichen Aufgaben bewältigten. Am Ende der Veranstaltung konnte in jeder Klassenstufe ein Handballkönig und eine Handballkönigin gekürt werden.

In der Klassenstufe 2 waren dies Gabriel Marciniak und Moesha Oyeleke;

in der Klassenstufe 7 Dima Boxberger und Sabine Hay.

Handballtag 2018

Handballtag 2018