Neues von der Streitschlichter AG an der Martin-von-Adelsheim-Schule

Auch zum neuen Schuljahr 2018/19 bekommt die Streitschlichter-AG Verstärkung durch neu ausgebildete Schüler/innen der 7. Klasse. Insgesamt nehmen nun  13 Streitschlichter an der AG teil und bieten ihr Können in Schlichtungsgesprächen an. Die AG wird betreut von Schulsozialarbeiterin Stefanie Adrian und Lehrerin Julia Bennebach. Wer einen Streitschlichter sucht, sollte in den Pausen nach SchülerInnen mit grünen Westen Ausschau halten.

Diese dienen als Erkennungsmerkmal und sind seit dem letzten Schuljahr auch mit dem Logo der AG bedruckt. Die Streitschlichter können dann direkt angesprochen werden oder bieten auch von sich aus ihre Hilfe an, wenn sie Streitfälle beobachten. Damit die Hemmschwelle der Streitenden nicht zu groß ist, wurden  jeder Klasse bestimmte Streitschlichter zugeordnet. Diese besuchen „ihre“ Klasse mehrmals im Jahr, um sich vorzustellen und auch Spiele durchzuführen. Dadurch lernen sich alle besser kennen und die Kontaktsuche fällt leichter. Auch für die Streitschlichter ist das eine Herausforderung und ein Lernfeld, in dem sie wertvolle Erfahrungen sammeln. Wie gelingt friedliches Miteinander? Diese Frage wird ebenfalls in der AG thematisiert und die Antworten fließen in das sogenannte „Motto des Monats“ ein, welches in Schrift und Bild auf den Bildschirmen in der Schule angezeigt wird. Es kann allen in der Schule als Impuls dienen. Die Streitschlichter-AG hat sich weiter entwickelt und macht  mehr als „nur“ Streit zu schlichten.