Hier finden Sie unsere Bildungs- und Freizeitangebote…

Jugendbegleiter

Mit dem Schuljahr 2010/2011 wurde unsere Schule in das Jugendbegleiterprogramm aufgenommen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.jugendbegleiter.de

Jugendbegleiter unterstützen uns in folgenden Bereichen:

Ganztagesgrundschule, Arbeitsgemeinschaften (Sport, Theater, Lesen …), Erste-Hilfe-Ausbildung…

Wenn Sie Interesse an einer Tätigkeit als Jugendbegleiter an unserer Schule haben, setzten Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Leseinsel

leseinselFür Schüler und Schülerinnen der Grundschule besteht die Möglichkeit, die ,,Lese-Insel“ zu besuchen, eine Lese-Intensiv-Maßname für Kinder der ersten Klassen im zweiten Schulhalbjahr und für Kinder der zweiten Klassen im ersten Schulhalbjahr.

Es stehen genügend Plätze zur Verfügung, auch Schüler benachbarter Schulen können teilnehmen.

Der Unterricht findet täglich zweistündig in einer kleinen Lerngruppe (6 SchülerInnen) statt. Eine wichtige Voraussetzung ist die enge Zusammenarbeit von Lese-Insel-LehrerInnen, KlassenlehrerInnen und Eltern.

Es wird nach der gleichen Methode wie an den Leseschulen unterrichtet, und zwar nach dem ,,Kieler Lese-Aufbau“, der folgende Bausteine zur Prävention schriftsprachlicher Lernschwierigkeiten berücksichtigt:

  • Training der Körperwahrnehmung,

  • Rhythmische Differenzierung,

  • Melodische Differenzierung,

  • Optisch-graphomotorische Differenzierung,

  • Phonematisch-akustische Differenzierung,

  • Kinästhetisch-artikulatorische Differenzierung.

Das heißt, dass mittels einer speziellen Gebärdensprache, über das Silbenlesen, -schwingen und -schreiben, mit körperlichen und rhythmischen Übungen und Spielen eventuellen Leselernschwierigkeiten begegnet, bzw. vorgebeugt wird.

Rückmeldungen von LehrerInnen und Eltern zeigten, dass die bisherigen Teilnehmer hinsichtlich ihrer Persönlichkeitsentwicklung und ihren Leistungen deutliche Fortschritte verzeichnen konnte.

Recheninsel

recheninselAn der Martin-von-Adelsheim-Schule wurde ab dem Schuljahr 2005/2006 eine von zehn Recheninseln im Neckar-Odenwaldkreis eingerichtet.

Hier werden Kinder, bei denen eine Rechenschwäche diagnostiziert wurde, in verschiedenen Kursen intensiv gefördert.

RI-Kurs Klasse 1: Förderung ab dem zweiten Schulhalbjahr möglich; je nach Bedarf wird die Förderung  in  Klasse 2 fortgesetzt.

RI-Kurs Klasse 2: Förderung über das ganze Schuljahr (in der Regel)

RI-kurs Klasse 3: Förderung im ersten Schulhalbjahr möglich (meist „Fortsetzungskurs“ für Kinder aus dem RI-Kurs Klasse 2)

Zum Einzugsgebiet der Recheninsel Adelsheim gehören folgende Schulen: 

  • Schule am Limes (GWRS Osterburken)

  • GS Ravenstein-Merchingen,

  • GS Ravenstein-Oberwittstadt,

  • GS Ravenstein-Oberwittstadt,

  • GS Rosenberg

  • GHWRS Seckach

  • GS Seckach-Großeicholzheim

  • sowie die Martin-von-Adelsheim-Schule selbst.

Im Vordergrund der Recheninselarbeit steht das handelnde, spielerische und entdeckende Lernen. Das individuelle Eingehen auf das Kind sowie der Einsatz  gezielter Lern- und Fördermaterialien  tragen dazu bei, die Wahrnehmung des Kindes zu verbessern und die mathematischen Kompetenzen zu erweitern.

So sollen die Kinder von der zählenden Strategie zum denkenden Rechnen geführt werden.

Arbeitsgemeinschaften

AG-Angebote speziell für Klasse 5

  • Fußball für Mädchen

  • Nähen und Kochen

  • Experimente

  • Technik

  • Schulhausgestaltung

  • Volleyball

  • Ballspiele für Jungs

  • Kleine Spiele

  • Kunst

  • Musik

Mittagessen

Anmeldung

  • Am Montag meldest du dich bei deinem Klassenlehrer für die nächste Woche zum Mittagessen an.

Abmeldung

  • Abmelden kannst du dich nur, wenn du krank bist.

  • Deine Eltern müssen in diesem Fall bis 8.15 Uhr in der Schule Bescheid geben und dich für einzelne Tage abmelden.

Ablauf

  • Wenn du in die Cafeteria kommst, suchst du dir einen freien Platz.

  • Wenn dein Tisch voll besetzt ist, holen zwei von euch das Essen. Dabei solltet ihr euch immer wieder abwechseln.

  • Achtet darauf, dass das Essen gerecht verteilt wird.

  • Nach jedem Gang räumt ihr, wenn alle fertig sind, euren Tisch ab und holt den nächsten Gang.

  • Um 13.00 Uhr dürft ihr die Cafeteria verlassen.

  • Jede Tischgruppe räumt gemeinsam ihren Tisch ab und stellt die Stühle wieder ordentlich an die Tische.

  • Es gibt eine Belohnung für den Tisch, der die Mittagspausenregeln am besten einhält.

Kosten

  • Pro verzehrtem Mittagessen werden 3,50 € am 10. des Folgemonats per Lastschrift vom hinterlegten Konto eingezogen.